Individuell und digital – Eigenaktives Studieren mit SIDDATA – Beitrag zur GfHf 2020

Die 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) fand unter dem Motto „Hochschullehre im Spannungsfeld zwischen individueller und institutioneller Verantwortung“ statt. Dieses Mal aus gegebenem Anlass, bedingt durch die Coronavirus-Pandemie, wurde das Format in eine asynchrone Online-Konferenz umgewandelt. Auch das SIDDATA-Projekt hat zur GfHf 2020 einen Beitrag geleistet.

Die ReferentInnen wurden im Vorfeld gebeten, die Beiträge als Videoformat einzureichen, die man sich jederzeit online anschauen kann. Funda Seyfeli, Maren Lübcke und Klaus Wannemacher von HIS-HE sind der Frage nachgegangen, inwiefern eigenaktives Studieren durch einen Assistenten wie SIDDATA unterstützt werden kann. Dazu wurden insgesamt 36 Interviews an drei Universitäten durchgeführt und Studierende befragt, was eigenaktives Studieren für sie bedeutet und inwiefern ein digitaler Assistent sie dabei unterstützen kann. Mit den Ergebnissen trägt SIDDATA dazu bei, ganz im Sinne des GfHf Tagungsthemas, Ausbaupotenziale von Hochschullehre zu identifizieren.

Mehr lesen: